lah_logo
Lübecker AIDS-Hilfe e.V.
+ + + Wir sind umgezogen! + + + Ab sofort: Kreuzweg 2 + + + 23558 Lübeck + + + Karte ansehen + + +

30 Jahre Lübecker AIDS-Hilfe e.V.

„Ein Blick zurück nach vorn!“ –

das war der Festakt zum 30. Geburtstag der Lübecker AIDS-Hilfe e.V. am Donnerstag, 17. November 2016 ab 18 Uhr im Kolosseum zu Lübeck.

Hier lesen Sie die Ankündigung für diesen (leider schon hinter uns liegenden) wunderschönen Abend!
.
Gönnen Sie sich einen ebenso feierlichen und vergnüglichen wie auch nachdenklichen Abend mit hinreißender Musik, berührenden Geschichten und anregenden Gesprächen.

Dr. Jürgen Lillteicher vom Willy-Brandt-Haus wird uns durch den Abend führen.
Bereits im Foyer des Kolosseum tauchen Sie in ein buntes Farbenmeer aus Licht und in die Musik von Ta Techneta.

Weggefährt*innen aus 30 Jahren wurden im Vorfeld zu Erlebnissen befragt, die sie mit der Lübecker AIDS-Hilfe verbinden. Es entstanden kurze bewegende Texte, die im Laufe des Abends von Mairike Grund und Steffen Kubach vom Theater Lübeck vorgetragen werden.

Wir haben Künstler(teams) aus der Region gewonnen, die Lieblingslieder bzw. Musikstücke unserer Interviewpartner*innen aus dem Projekt „Ein Blick zurück nach vorn“ auf ihre je unverwechselbare Art musikalisch interpretieren.

Bereits zusgesagt haben folgende Künstler*innen(teams):
Ta Techneta | Kerygold | Poems for Jamiro | Bento | Gloria Glamour | Florian Künstler | Norman Scheel | Serdar Özarabaçi | Birte Prüfert | Konstantin Busack. Mit weiteren sind wir in Kontakt.

Das Programm wird mit einer Pause etwa zweieinhalb Stunden dauern.
Ein kunstvoll handgearbeiteter AIDS Memorial Quilt erinnert an das Leben von Menschen, die an den Folgen von AIDS verstorben sind.
In der Pause und nach dem Programm geht es musikalisch bei anregenden Gesprächen im Foyer weiter.
Ein großes und aktives Team aus den ehrenamtlichen Vorständen der Lübecker AIDS-Hilfe, weiteren Ehrenamtlichen und den hauptamtlichen Mitarbeiter*innen hat die Vorbereitung übernommen. Für die weitere Organisation werden noch viele ehrenamtlicher Helfer*innen tätig: bei der Bewerbung der Veranstaltung, in der Gästebetreuung, der Künstlerbetreuung, im Service, bei Aktionen im Foyer, die die Arbeit der Lübecker AIDS-Hilfe vorstellen.
Schwestern der Perpetuellen Indulgenz werden am Abend fleißig Spenden für die Lübecker AIDS-Hilfe sammeln.
Machen auch Sie persönlich deutlich, wie sehr Sie die Arbeit der Lübecker AIDS-Hilfe schätzen.
Zeigen Sie als Persönlichkeit des öffentlichen Lebens oder als befreundeter Verein Gesicht gegen die Diskriminierung von Menschen, die von HIV und Aids bedroht oder betroffen sind.
Leisten Sie als Stiftung, Unternehmen oder als Einzelperson einen finanziellen Beitrag nach Ihren Möglichkeiten, um mit diesem Benefiz auf die Prävention, Beratung und psychosoziale Begleitung durch die Lübecker AIDS-Hilfe aufmerksam zu machen.
Wir freuen uns auf Sie!
Eine Anmeldung ist ab sofort per E-Mail an info@luebecker-aids-hilfe.de möglich oder auch telefonisch in der Lübecker AIDS-Hilfe unter 0451 72551.